- EER 2020 Info 8

Mit unseren Bemühungen, bis 2020 soviel erneuerbare Energie zu erzeugen wie wir verbrauchen, sind wir im privaten Bereich weitergekommen, auch von Seiten der Ortsgemeinde haben wir einiges veranlasst, beginnend von der Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Rodenbach durch die Pfalzwerke, welch 2011 auch in Ebertsheim fortgesetzt wird, bis zur Wärmedämmung unserer KITA 3L. Anfang nächsten Jahres werden wir gemeinsam mit der FH Kaiserslautern (angeregt durch ein Gespräch bei den Pfalzwerken) untersuchen, durch welche Maßnahmen noch weitere Energieeinsparung in der KITA möglich sind.
Der Antrag des Gemeinderates vom 25.08.2010 an die Verbandsgemeinde zur Errichtung von Windkraftanlagen auf dem Gemeindeberg wird bezüglich einer Änderung des Flächenutzungsplanes nicht in Angriff genommen. Begründung ist: Die Ausweitung der Standorte für Windkraftanlagen benötigt bis zur Entscheidung einen zeitlichen Vorlauf von mind. 2 Jahren. Das Ergebnis einer solchen Prüfung ist dabei offen. Weiterhin wird zurzeit vom Verband Region Rhein Neckar der einheitliche Regionalplan Rhein-Neckar 2020 erstellt. Zulässigkeit bzw. Nichtzulässigkeit von Windkraftanlagen wird zukünftig über diesen Regionalplan entschieden. Zurzeit werden die notwendigen Gutachten erarbeitet mit dem Ziel entsprechende Vorrangflächen auszuweisen. Laut Bürgermeister Niederhöfer ist mit ersten Überlegungen dazu Anfang 2011 auszugehen. Somit wird unser Antrag zur Änderung des Flächennutzungsplanes, auch aus Kostengründen, von Seiten der Verbandsgemeinde nicht weiter verfolgt. Gleichzeitig gibt es aber interessante Überlegungen mit dem Ziel EER 2020 doch umsetzen zu können. Darüber werden wir zur gegebenen Zeit informieren.
Weiterhin wird die Verbandsgemeinde auf Grund unserer Aktivitäten vorschlagen ein Klimaschutzkonzept für die gesamte VG zu erstellen, was sehr unterstützenswert ist.
Beim Jahresabschluss 2010 der Ortsgemeinde am Sonntag, dem 19.12.2010, 15 Uhr im Gemeindeteil der Schulturnhalle werden wir den Film „Die 4.Revolution“ vorführen, um unseren EinwohnerInnen die Möglichkeit zu bieten sich mit dem Thema der erneuerbaren Energie noch intensiver zu beschäftigen.