EER 2020 - Info 12

- Die restlichen 40 Glockenlampen in der Blumen-, Garten-, Mertesheimer- Turnstraße und im Ostring werden in den nächsten Wochen umgerüstet. Damit sind insgesamt 110 Glockenleuchten auf den neusten, energiesparenden Stand gebracht. Weitere Umstellaktionen - über 100 Lampen - werden im Zusammenhang mit neuen Straßenbeleuchtungs- und Konzessionsverträgen in Angriff genommen.
- Im Rahmen der Errichtung der Gerätehalle neben der Feuerwehr unterstützt der Gemeinderat Überlegungen im Zuge einer Bürgerbeteiligung – z.B. Genossenschaft – die Dachfläche mit Solarmodulen zu bestücken. Nähere Informationen werden in den nächsten Wochen folgen.
- Die BTU Cottbus (Initiator ist Herr Prof. Dr. Wolf Schluchter) hat bei der EU ein Förderungsprojekt beantragt zum Thema "Energetische Gebäudesanierung". Es sind 4 Partner in 4 EU-Ländern, auch Ebertsheim dabei. Es handelt sich dabei um folgendes:
Es sollen ca. 50 Hauseigentümer bzw. Mieter - oder mehr - motiviert werden, energieeffiziente Maßnahmen vorzunehmen, etwa ab Sept./Okt. 2012. Es soll ein "Sanierungskonvoi" ausprobiert werden, d.h. alle Teilnehmer überblicken die ganze Maßnahme, setzen die gewünschten Ziele fest und beauftragen eine, jedenfalls nur wenige Sanierungsfirmen bzw. machen vieles selbst unter Anleitung/Beratung. Das wird enorme Einsparungen bringen, einen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern initiieren, vielleicht auch eine weitere Dorfidentität bzgl. des energieautonomen Dorfs beflügeln. Jede Maßnahme muss einen Umfang von rund 10.000 € haben, wovon die Hälfte, also 5.000 € EU-Zuschuss sind. Bedingung ist, dass der Erfolg der Maßnahme messbar sein muss, d.h. die Haushalte/Häuser werden an einen Strom bzw. Energiemesser (smart meter) angeschlossen.
Ob wir den Projektzuschlag bekommen erfahren wir etwa im Mai 2012.