Ebertsheim Westansicht

Archiv

26.02.2021

Ab 6. März Grünabfallplatz wieder geöffnet!

Ab Samstag, den 06. 03. 2021 ist der Grünabfallplatz mit neuen Abgabezeiten wieder geöffnet.

Die neuen Öffnungszeiten:

  • Dienstag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Donnerstag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Samstag: 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
19.02.2021

Mitteilungen des Ortsbürgermeisters

Verunreinigungen durch Hundekot:

In letzter Zeit bekomme ich verstärkt Beschwerden über zunehmende Verschmutzungen der Gehwege und Pfade durch nicht beseitigten Hundekot in unserer Ortslage! Stark betroffen ist hierbei der Verbindungsweg von der Eisbachbrücke in der Leininger Straße bis zum Renaturierungsgebiet. Ich lege den betroffenen Hundehaltern/Innen ans Herz, dass sie die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge doch bitte in Plastiktüten nach erfolgtem „Geschäft“ aufsammeln und bei sich zu Hause entsprechend entsorgen!

Auf dem Gelände des Renaturierungsgebietes wurden extra drei Hundetoiletten aufgestellt, die dafür immer mit den roten Plastiktüten gut bestückt sind. Ganz besonders „clevere“ Hundebesitzer benutzen zwar die Tüten und sammeln den Hundekot ihres Vierbeiners auf, werfen die Tüten nach einigen hundert Metern aber dann einfach ins Gebüsch!!!

Mir ist schon bewusst, dass der Großteil der Hundebesitzer sich an diese ganz normalen Anstandsregeln hält und den Hundekot auch zu Hause entsorgt. Mein Appell geht an diejenigen, die sich diesen Regeln widersetzen und damit gegen geltendes Recht verstoßen.

Es ist auch kein Entschuldigungsgrund auf erhobene Hundesteuern zu verweisen. Denn diese sind keinesfalls dafür bestimmt, den Hundedreck durch unsere Gemeindemitarbeiter entfernen zu lassen, wie mir ein Hundehalter auf entsprechende Ansprache von mir, kürzlich entgegenhielt….

Diebstahl von Natursteinen im Renaturierungsgebiet:

Am Mittwoch, den 17. Februar, gegen 12:20 Uhr, wurde eine männliche Person dabei beobachtet, die Natursteine neben dem Wirtschaftsweg zwischen dem Pappelwäldchen und dem Wasserspielplatz auf einen Hänger lud. Nachdem Spaziergänger in Sichtweite waren, entfernte sich der Mann schnell in Richtung Ebertsheim. Als Zugfahrzeug diente ein dunkelroter SUV.

Bei einer Überprüfung durch einen zuständigen Beauftragten der VG Leiningerland konnte festgestellt werden, dass von dem Haufen etwa eine Tonne Steine entwendet wurden!

Vonseiten der Verbandsgemeindeverwaltung wurde eine Diebstahlsanzeige bei der Polizei Grünstadt erstattet, da die VG Eigentümerin der Steine ist.

Sollte hier jemand eine Beobachtung gemacht haben, bitte ich um eine entsprechende Information an die Grünstadter Polizeidienststelle ( 06359/9312-0 ).

Auch hier noch einmal der Hinweis: Die am Wegrand gelagerten Steine sind bei der Bebauung nicht übriggeblieben sondern wurden als Trockenbiotop angelegt um dort Kleinlebewesen und Insekten einen Platz zu bereiten. Bitte nehmen Sie dort keine Steine heraus und verändern Sie auch deren Lage nicht.

Parksituation Wassergasse / In den Apfelgärten:

Ende des letzten Jahres wurden die im Bauausschuss und Gemeinderat beschlossenen Parkregelungen im Bereich Wassergasse/In den Apfelgärten, vor dem Zugang ins Renaturierungsgebiet, umgesetzt.

Es wurden zusätzliche Parkflächen geschaffen und entsprechende Halteverbotszonen durch eindeutig angebrachte Beschilderung festgesetzt.

Am letzten Wochenende musste ich mit Betroffenheit feststellen, dass die Parkverbote in diesem Bereich komplett ignoriert wurden! Auch die eindeutige Doppelbeschilderung „Verbot der Einfahrt“ in den angrenzenden Wirtschaftsweg wurde frech ignoriert und direkt bis an den Wasserspielplatz gefahren, damit man ja nicht einen unnötigen Meter zu Fuß hinlegen muss!

Dieses Verhalten ist nicht einzusehen und auch nicht zu tolerieren. Die meist auswärtigen Fahrzeugbesitzer, die dieses schöne Gelände mit dem Wasserspielplatz besuchen, sollten ihr Verhalten gegenüber den Anwohnern kritisch überdenken und sich gefälligst an die vorgegebenen Regeln halten!

Das Ordnungsamt führte am vergangenen Wochenende verstärkt Kontrollen in diesem Bereich durch. Dies wird auch in Zukunft der Fall sein, wenn sich das Verhalten der Falschparker nicht ändern sollte.

In der Hoffnung, Ihnen im nächsten Amtsblatt etwas positivere Mitteilungen übermitteln zu können wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende!

Ihr

Bernd Findt, Ortsbürgermeister

14.02.2021

Defekte Straßenlaternen

In den letzten Tagen und Wochen sind im Ortsgebiet von Ebertsheim, vorwiegend im Bereich der Eisenberger Straße und im Baugebiet Königswiese, mehrere LED-Straßenlaternen ausgefallen. Die Pfalzwerke sind hierüber in Kenntnis gesetzt worden. Bislang konnte der Fehler in der Stromversorgung für die Laternen noch nicht gefunden werden. Die Arbeiten dauern noch an.

Ihr
Bernd Findt, Ortsbürgermeister

07.02.2021

Verlosung der Baumpatenschaften

Verlosung der Baumpatenschaften im „Weg der Bäume“ am 07.02.2021

Es ist soweit! Zwar konnten wir aufgrund der aktuellen Einschränkungen die Verlosung der diesjährigen Baumpatenschaften im „Weg der Bäume“ nicht wie ursprünglich geplant öffentlich durchführen, wir haben jedoch in kleiner Runde im Waldgarten der Alten Papierfabrik einen sehr schönen Rahmen dafür gefunden. Baumfee Frida hat mit viel Begeisterung und ein bisschen Zauberei dabei geholfen, dass die acht neuen Bäume des Weges ihre passenden menschlichen Paten finden. Wir freuen uns nachfolgend die Namen bekannt zu geben:

  • Die Stechpalme (2021): Manfred Zengerle
  • Die Traubeneiche (2014): Familie Brehm
  • Die Winter-Linde (2016): Christian Schulze
  • Der Wild-Apfel (2013): Christa Hammann & Bernd Knieriemen
  • Die Esche (2001): H. Willi & Karola Nolden
  • Die Flatter-Ulme (2019): Gisela Valentin
  • Die Walnuss (2008): Familie Hoppert
  • Die Esskastanie (2018): Heidelore & Lothar Geißler

Wir gratulieren den frischgebackenen Patinnen und Paten sehr herzlich, bedanken uns für ihre Unterstützung dieses neuen Dorf-Projekts und wünschen ihnen viel Freude mit „ihrem“ Baum! Hannah Loranger von der EBI e.V. wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen und alle weiteren Informationen zum Ablauf der Patenschaftsaktionen mitteilen. Auch über die rege Beteiligung bei der Verlosung haben wir uns sehr gefreut und möchten alle, die dieses Mal nicht gezogen wurden, ermutigen im nächsten Jahr wieder dabei zu sein – der richtige Baum wartet sicher noch!

Ihr

Bernd Findt, Ortsbürgermeister

v. l. n. r. : Bernd Findt (Ortsbürgermeister ), Franziska Ettner ( EBI ) mit Tochter Frida als Glücksfee, Hannah Loranger ( EBI ).

21.01.2021

Der Ortsbürgermeister informiert

Wiedereröffnung der Bäckereifiliale:

Am Samstag, den 16. Januar 2021, öffnete die Bäckereifiliale in der Eisenbergerstraße unter der neuen Leitung der Bäckerei Schmidt aus Dreisen. Herr Bäckermeister Schmidt berichtete mir am späten Samstagvormittag, dass er von der außerordentlich guten Resonanz, bereits am zeitigen Morgen, von den Einwohnerinnen und Einwohnern von Ebertsheim sehr beeindruckt war. Dies ist ein gutes Signal! Die Ortsgemeinde Ebertsheim wünscht der Familie Schmidt zur Eröffnung ihrer Filiale alles Gute und für die Zukunft auch einen guten geschäftlichen Erfolg im „Dorf im Grünen“.

Virtueller Neujahrsempfang:

Eine ganze Reihe positiver Rückmeldungen konnte ich nach unserem ersten virtuellen Neujahrsempfang vernehmen. Der komplette Film ist auf unserer Ebertsheimer Website, www.ebertsheim.de, noch bis zum 15. März jederzeit abrufbar.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an dieser Stelle noch einmal an Herrn Robert Schwarz aus Rodenbach, der den virtuellen Empfang mit Filmvorspann und Bildeinlagen hervorragend in Szene gesetzt hat. Ein weiterer Dank geht an die diesjährige Gastrednerin, Frau Dr. Loranger, für ihren Vortrag über den „Weg der Bäume“. Bitte folgen Sie ihrem Aufruf und nehmen Sie an der Verlosung zu einer Baumpatenschaft teil. Unterstützen Sie mit ihrer Teilnahme den Weg der Bäume in unserem schönen Renaturierungsgebiet.

Ihr

Bernd Findt, Ortsbürgermeister

08.01.2021

Entsorgung der Weihnachtsbäume

Wegen der Corona-Pandemie findet in diesem Jahr keine Sammlung der Weihnachtsbäume durch die Feuerwehr statt!

Aus diesem Grund stellt die Ortsgemeinde zwei landwirtschaftliche Rollen in Ebertsheim und im Ortsteil Rodenbach auf. Die Bäume können am dortigen Standort vorbeigebracht und aufgeladen werden. Anschließend werden sie von unseren Gemeindebediensteten auf unserem Grünabfallsammelplatz entsorgt.

Beginn der Sammelaktion: Mittwoch, den 13. Januar, ab 09:00 Uhr bis

Montag, den 18. Januar, 12:00 Uhr

Standort Ebertsheim: Kerweplatz Turnstraße

Standort Rodenbach: Parkplatz am Friedhof

Virtueller Neujahrsempfang

Am Sonntag, den 17. Januar 2021, ab 11:00 Uhr, findet der 1. Ebertsheimer ( virtuelle ) Neujahrsempfang statt. In einem kurzweiligen Jahresrückblick mit anschließendem Blick auf das Jahr 2021, werde ich Sie umfassend über die Gemeindeaktivitäten informieren. Frau Dr. Hannah Loranger wird in einem kurzen Gastvortrag auf ihr Projekt “Weg der Bäume” im Renaturierungsgebiet, über geplante Baumpatenschaften berichten. Zum Abschluss folgen Ehrungen verdienter Gemeindemitglieder. Der Beitrag steht ab 11:00 Uhr zum Anklicken und Anschauen auf unserer Startseite für Sie zur Verfügung. Schauen Sie bitte rein. Es lohnt sich bestimmt.

Leider ist es uns coronabedingt in diesem Jahr nicht möglich, nach der Neujahrsrede mit einem Glas Secco anzustoßen und den Empfang bei guten Gesprächen ausklingen zu lassen. Wollen wir hoffen, dass uns dies im nächsten Jahr wieder gelingen wird.

Ihr

Bernd Findt, Ortsbürgermeister

Ortsbürgermeister Bernd Findt mit Gastrednerin Frau Dr. Loranger
21.12.2020

3,5 Tonnen schwerer Sandsteinblock eingetroffen

Ankunft bei der Firma Maurer
Ankunft bei der Firma Maurer

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Andreas Maurer, der für die Abholung des 3,5 Tonnen schweren Sandsteines bei der Firma Müller in Kaiserslautern, einen Tieflader sowie einen Schwerlaststapler mit Fahrer, spontan zur Verfügung stellte.

Nach der Ankunft in Ebertsheim wurde der Sandsteinquader abgeladen und in der Gerätehalle der Ortsgemeinde aufgestellt, was der Fahrer der Firma Maurer mit viel Fingerspitzengefühl bewerkstelligte.

Bildhauermeister Bruno Weygand wird im Januar damit beginnen, die Skulptur eines arbeitenden Steinmetzes aus dem Stein zu hauen. Etwa im März wird die Figur, die an die alte Ebertsheimer Sandsteintradition erinnern soll, auf dem neu gestalteten Wilhelm-Ziegler-Platz in der Hauptstraße aufgestellt werden.

Am gleichen Tag ging eine weitere Spende der Firma Erhard Grathwohl aus Grünstadt, in Höhe von 1000.- Euro, für die Kosten der Steinskulptur bei der Ortsgemeinde ein. Auch hier ergeht im Namen der Ortsgemeinde ein herzliches Dankeschön an Herrn Grathwohl für diese großzügige Geste. Eine weitere Spende für die Skulptur in Höhe von 5000.- Euro, wurde von der SK Rhein-Haardt in Aussicht gestellt, für die wir uns bereits jetzt im Vorfeld ebenfalls recht herzlich bedanken.

Ihr

Bernd Findt, Ortsbürgermeister

Transport durch Ebertsheim
Transport durch Ebertsheim
Erster Aufriss durch den Bildhauer
Erster Aufriss durch Bildhauer Weygand
13.12.2020

Der Ortsbürgermeister informiert…

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf Grund der Corona-Pandemie mit immer noch sehr hohen Infektionszahlen, mussten in diesem Jahr viele unserer lieb gewordenen Veranstaltungen ausfallen. Sehr schade finde ich, dass unser immer gut besuchter Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ebenfalls nicht stattfinden konnte.

Auch im neuen Jahr werden die behördlichen Beschränkungen noch eine ganze Weile gelten und es wird nicht möglich sein, den traditionellen Neujahrsempfang in der Schulturnhalle durchzuführen.

Auf unserer neu gestalteten Webseite ( www.ebertsheim.de ), ist deshalb ein kleiner „virtueller Neujahrsempfang“ im Januar geplant. Übrigens bekomme ich seit dem Start unseres Internetauftrittes viele positive Rückmeldungen über die dortige Präsentation unserer Ortsgemeinde.

Schauen Sie doch mal rein und überzeugen sich selbst davon.

In der letzten Gemeinderatssitzung am 09. Dezember haben wir mit großer Mehrheit beschlossen, eine Sandsteinskulptur in Auftrag zu geben, die ihren Platz am neu gestalteten Wilhelm-Ziegler-Platz vor der evangelischen Kirche finden soll. Die Figur stellt einen Steinmetz bei der Arbeit dar und soll an den jahrhundertelangen Abbau und die Weiterverarbeitung von Sandstein aus unserem Grubengebiet erinnern. Aufzeichnungen Mitte des 19. Jahrhunderts berichten über viele Todesfälle nach Unfällen bei der harten und entbehrungsreichen Arbeit in den Sandsteinbrüchen, die Arbeiter aus Ebertsheim und den angrenzenden Ortschaften erleiden mussten.

Die Skulptur wird von dem Bildhauermeister Bruno Weygand aus einem Pfälzer Sandsteinblock gehauen und soll im Frühjahr aufgestellt werden.

Danach sind die umfassenden Sanierungsarbeiten am und im Rathaus sowie am Wilhelm-Ziegler-Platz abgeschlossen. Unser Ortskern wird nach Abschluss dieser letzten Verschönerungsarbeiten eine prägnante und deutliche Aufwertung erfahren.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, viel Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr.

Bitte bleiben Sie gesund !

Ihr

Bernd Findt, Ortsbürgermeister

Sparkassenfiliale schließt zum 01. März 2021 !

In der letzten Woche wurde ich von einem Vertreter des Vorstandes der SK Rhein-Haardt kurzfristig von der beabsichtigten Schließung der Filiale in der Hauptstraße in Kenntnis gesetzt. Die Schließung erfolgte aus betriebswirtschaftlichen Gründen und ist nicht mehr umkehrbar, da sich die Bankgeschäfte im Kundenverkehr immer mehr auf das Segment des „Online-Banking“ verlagern. Nach Auskunft des Vorstandsmitgliedes nahmen aus diesem Grund die Anzahl der Kundenkonten in der Ebertsheimer Filiale in den letzten Jahren kontinuierlich ab. Somit endet ein jahrzehntelanges geschäftliches Engagement der Sparkasse in unserem Ort. Das ist sehr bedauerlich. Außer der Filiale in Ebertsheim sind noch acht weitere Filialen im Kreisgebiet von einer Schließung betroffen.

06.12.2020

Saisonende für Grüngutanlieferungen zum 12. Dezember !

Unser Grünabfallplatz wird am kommenden Samstag, den 12. Dezember 2020, letztmals geöffnet! Danach geht es in die Winterpause. Die Wiedereröffnung erfolgt etwa Mitte März 2021. Der genaue Öffnungstermin wird rechtzeitig im Frühjahr bekannt gegeben. Die Ortsgemeinde bedankt sich bei den beiden Aufsichtspersonen Hans Bickel und Armin Hofmann für die geleistete Arbeit und die ordnungsgemäße Abwicklung der Grüngutanlieferungen auf dem Gelände der Ortsgemeinde.

Der Grünabfallplatz wird seit der Eröffnung im Frühjahr von der Ebertsheimer und Rodenbacher Bevölkerung sehr gut angenommen und oft genutzt. Hierzu erreichten mich viele positive Rückmeldungen.

Um die Öffnungszeiten für das Jahr 2021 optimal an die zeitlichen Bedürfnisse der Anlieferer anzupassen, wurden von den Aufsichtspersonen Zeiterfassungslisten über die Anlieferungen geführt, die wir nun auswerten. Auf dieser Basis werden ab März verbindliche Zeiten für das ganze Jahr festgelegt und rechtzeitig veröffentlicht.

Ihr

Bernd Findt, Ortsbürgermeister

zurück zur Übersicht